Kontakt

UWS Technologie GmbH

Sudetenstraße 6
D – 91610  Insingen

Telefon: +49 98 69 91 91 0 – 0
Telefax: +49 98 69 91 91 0 – 99
E-Mail: info@uws-technologie.de

UWS auf der IFH/Intherm 2022 in Nürnberg

Vom 26. bis 29. April präsentiert UWS Technologie auf der IFH/Intherm Nürnberg viele innovative Lösungen in den Produktbereichen Aufbereitung, Nachspeisung und Reinigung/Entgasung. Das UWS-Team freut sich auf Ihren Besuch.

Die Geräte zur Heizwasseraufbereitung weisen zahlreichen neuen Funktionen auf. Die technischen Upgrades der Heaty Ferriline № 2 und Heaty Profiline № 2 machen die Aufbereitungsgeräte noch nutzerfreundlicher und robuster. Neue Features wie eine visuellen Filterkapazitätsanzeige, höhere Filtrationsleistungen, optimierte Hydraulik und eine schützende Halterung vereinfachen die Arbeit. Ob mobile Aufbereitung oder stationäre Lösungen, UWS hat für alle Anlagengrößen die passende Lösung. Präsentiert werden auch die Heaty Complete Serie zur Nachspeisung, neue Magnetflussfilter, Messkoffer und Lösungen zur Entgasung und Filtration.

Für Großanlagen mit mehr als 200 kW bieten wir den Heaty Racun, ein Heizwasser-Sorglospaket, das sowohl befüllen, im Bypass aufbereiten als auch die Heizwasserqualität überwachen kann. Denn sobald die Wasserqualität den eingestellten Parametern entspricht, schaltet er sich automatisch ab. Sollte sich die Wasserqualität wieder verschlechtern, schaltet sich der Heaty Racun automatisch wieder ein. Ebenso bietet UWS Großbefüllungen als Dienstleistung an.

UWS Technologie wird Teil des niederländischen Technologie-Konzern Aalberts N.V.

Zur Aalberts N.V. gehören im Bereich der Heizungs- und Sanitärbranche bereits namhafte Firmen wie Flamco, Meibes, Simplex und Sentinel. Die Übernahme durch die Aalberts N.V. bedeutet für uns einen strategisch und operativ starken Partner an der Seite zu wissen, mit dem wir einen großen, wichtigen und sicheren Schritt in die Zukunft gehen.

Als Teil der Aalberts-Familie können wir die UWS Technologie GmbH noch besser voranbringen und ausbauen, sowie vorhandene Produkte optimieren und neue Produkte entwickeln – immer im Blick – die Bedürfnisse unserer Kunden.

Unser Unternehmen werden wir unverändert weiterführen, lediglich im Führungsteam ergibt sich eine Veränderung. Hans-Georg Breitmoser wird zukünftig als externer Berater tätig sein, Steffen Breitmoser bleibt Geschäftsführer. Alle weiteren Strukturen und Positionen bleiben erhalten wie bisher.

Steffen Breitmoser, Geschäftsführer der UWS Technologie GmbH sagte: „Mit Aalberts konnten wir den perfekten strategischen Partner für die nächste Phase der Entwicklung der UWS Gruppe finden. Aalberts ist ein erfahrener Technologiekonzern, der sich auch auf persönlicher Ebene auszeichnet, was für uns ein wichtiger Faktor ist.“

Maarten van de Veen, CEO der Aalberts hydronic flow control zur Akquisition: Die UWS Technologie GmbH passt perfekt zu uns. Unsere Strategie Gebäude durch Energieeffizienz nachhaltiger zu machen, wird mit den Lösungen und Dienstleistungen zur Heizwasseraufbereitung optimal erweitert“.

UWS Technologie wieder unter den 100 innovativsten Unternehmen Deutschlands

Zum zweiten Mal in Folge hat die UWS Technologie GmbH das TOP100-Siegel verliehen bekommen. Nur besonders innovativen mittelständischen Unternehmen wird diese Auszeichnung zuteil. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik be­wertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unter­nehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge.

Damit zahlen sich die zahlreichen Innovationen von UWS für den SHK-Handwerker und dessen Kunden aus. Dies überzeugte im Jahr 2021 auch zahlreiche namhafte Kunden, beispielsweise bei Bundesbehörden und der Automobilindustrie. Mit den Lösungen im Bereich Heizwasseraufbereitung, Trinkwasserhygiene und Desinfektion erleichtert UWS den SHK-Betrieben die Erfüllung der jeweiligen Normen.

Kernstück des Innovationswettbewerbs TOP 100 ist ein wissenschaftliches Auswahlverfahren, das die Teilnehmer durchlaufen müssen. Der renommierte Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team untersuchen anhand von mehr als 100 Innovations-Indikatoren aus den Kategorien Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Innovationserfolg und Außenorientierung den Erfolg von Unternehmen. Besonders wird bewertet, ob und wie sich Neuheiten und Produktverbesserungen am Markt durchsetzen. „Für uns ist es wichtig, nicht nur das Hier und Jetzt im Blick zu haben, sondern auch die Zukunft“, erklärt Steffen Breitmoser, Geschäftsführer von UWS. „Als innovatives Unternehmen möchten wir Heizwasseraufbereitung und Trinkwassserhygiene gemeinsam mit unseren SHK-Partnern weiterentwickeln“.

Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und Autor Ranga Yogeshwar. Als Medienpartner begleiten das Manager Magazin und Impulse den Wettbewerb. Projektpartner sind der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und die Fraunhofer-Gesellschaft.

Angesprochen darauf, was die Auszeichnung für ihn bedeutet, antwortet Inhaber Hans-Georg Breitmoser: „Die Auszeichnung zeigt, wir sind auf dem richtigen Weg und müssen uns ständig weiterentwickeln, um zukunftsfähig zu bleiben. Das funktioniert aber nur dank des Engagements und der Lernbereitschaft unseres großartigen Teams“.

UWS Technologie setzt auf erfahrenen Vertriebsexperten

Marcus Belz übernimmt die Vertriebsleitung DACH

Im November hat Marcus Belz die Vertriebsleitung DACH bei der UWS Technologie GmbH in Insingen übernommen. Belz verantwortet die gesamte 3-stufige Vertriebskette und berichtet direkt an Rüdiger Bleyl, der als Gesamtvertriebsleiter die internationale Expansion fokussieren wird. Belz sieht seine Schwerpunkte in der positiven Weiterentwicklung des Bereichs Heizwasseraufbereitung und den weiteren Ausbau bei der Trinkwasserhygiene.

Als Vertriebsleiter trägt Belz die Verantwortung für den Ausbau des Vertriebsnetzes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „Mein Ziel ist nicht nur neue Partner und Kunden zu gewinnen, sondern die Beziehungen zu bestehenden Partnern und Kunden zu pflegen. Natürlich funktioniert das nur, wenn wir eng zusammenarbeiten und unsere Neuentwicklungen die Anforderungen des Marktes von morgen erfüllen. Ich freue mich auf die neue Aufgabe sowie die damit verbundenen Herausforderungen und anspruchsvollen Wachstumspläne.“

Als Meister im Bereich Installation und Heizung und staatlich geprüfter Betriebsmanager hat er zahlreiche berufliche Stationen durchlaufen und ist seit vielen Jahren als Vertriebs- und Verkaufsleiter ein absoluter Branchenkenner. Geschäftsführer Steffen Breitmoser: „Mit Rüdiger Bleyl und Marcus Belz haben wir nun zwei absolute Vertriebsprofis bei UWS. Herr Bleyl wird verstärkt Managementaufgaben übernehmen und unsere internationale Expansion weiter vorantreiben. Herr Belz stärkt mit seiner Erfahrung unsere Expansion im DACH-Raum. Beide besitzen großes Know-how in Vertrieb und Service, genau das sind die Fähigkeiten, die uns in unserer Wachstumsstrategie weiterbringen werden.“

 

Aktualisierte VDI 2035 – Wichtige Änderungen auf einen Blick

Die VDI 2035 ist eine Richtlinie, die Handlungs- und Ausführungsvorschriften zur Vermeidung von Schäden in Warmwasser-Heizungsanlagen enthält. Bei der Installation, Befüllung und Wartung von Heizanlagen spielt die VDI 2035 eine zentrale Rolle. Diese Richtlinie gibt Vorgaben zum Schutz der Wasserqualität, z. B. zur Vermeidung von Steinbildung und Korrosionsschäden. Im Zuge einer Neufassung im März 2021 wurden die Inhalte der VDI 2035 zusammengefasst und auf zwei Blätter reduziert. In unserem neuen Infoflyer finden Sie alle wichtigen Änderungen der Richtlinienreihe auf einen Blick. Hier geht es zum Flyer. Übrigens: Bereits seit Einführung der VDI 2035 entwickeln wir normenkonforme Systemtechnik. Durch unseren Erfahrungsvorsprung können wir Ihnen Geräte an die Hand geben, welche die in den Normen gestellten Anforderungen mühelos erfüllen.

Kontrolliertes Nachspeisen mit der Heaty Complete Home-Serie

Mit den fertig vormontierten Nachspeisestationen der UWS Technologie GmbH müssen Sie sich keine Gedanken mehr um die normgerechte Aufbereitung des Ergänzungswassers nach VDI 2035 machen. Die Nachspeisestation wird einfach in das Rohrsystem montiert – im Anschluss sorgt sie für eine gleichbleibende Wasserqualität im Heizsystem. Ein notwendiger Kartuschentausch ist ganz einfach durch eine Verfärbung des Harzes zu erkennen. Informieren Sie sich hier auf unserer Website oder lassen Sie sich von unserem qualifizierten Team telefonisch beraten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Legionellen im Trinkwasser? Wir unterstützen Sie!

Die meisten öffentlichen Einrichtungen, Gastbetriebe und Ladenlokale müssen derzeit aufgrund des Coronavirus SARS-CoV-2 die Türen geschlossen halten. Dies stellt eine erhebliche Herausforderung für den hygienisch sicheren Betrieb der betroffenen Trinkwasserinstallationen dar. Wochenlange Stilllegung von Trinkwasserinstallationen fördert die Bildung von Keimen wie Legionellen im Trinkwasser. Die Checkliste soll Ihnen helfen, bei Legionellenbefall strukturiert vorzugehen. Zur Sicherung der Trinkwasserqualität stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung und unseren Produkten zur Anlagendesinfektion und Trinkwasserdesinfektion zur Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Umfirmierung der UWS Technologie

Resultierend aus dem erfolgreichen Wachstum unseres Unternehmens in den vergangenen Jahren und einer gesicherten Zukunftsorientierung wurde die UWS Technologie mit Wirkung zum 05.03.2021 in eine GmbH umgewandelt. Unterstützt von einem kompetenten und motivierten Führungs- und Mitarbeiterteam stehen die beiden Geschäftsführer Hans-Georg Breitmoser und Steffen Breitmoser für die Zukunft der UWS Technologie.

Unter der neuen Rechtsform UWS Technologie GmbH führen wir auch in Zukunft alle Geschäfte und Dienstleistungen weiter und sind selbstverständlich weiterhin Ihr kompetenter Ansprechpartner in Sachen Heiz- und Trinkwasserdesinfektion. Sämtliche allgemeinen Geschäftsbedingungen, Verkaufs- und Lieferbedingungen, sowie die bestehenden Verträge und Vereinbarungen bleiben unverändert gültig.

Wir bauen unser Vertriebsteam aus

Wir heißen Sergio Perez Serrano, Norman Karstens und Michael Hecker herzlich in unserem UWS-Vertriebsteam willkommen.

Sergio Perez Serrano ist zuständig für die PLZ-Gebiete 40xxx bis 47xxx und 58xxx,

Norman Karstens ist gerne in den PLZ-Gebieten 20xxx bis 28xxx für Sie da

und Michael Hecker übernimmt die PLZ-Gebiete 50xxx bis 54xxx sowie 56xxx.

Schön, dass ihr dabei seid!

Auslieferungsfahrer (m/w/d)

Sie sind gerne unterwegs und der Held (m/w/d) auf dem Highway, der für eine termingerechte Auslieferung unserer Produkte sorgt? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

 

Wir, die UWS Technologie, sind innovativer und marktführender Hersteller von Heizungsbefüllsystemen und Trinkwasserhygieneprodukten. Wir bieten Produkte für die Heizwasseraufbereitung, Heizwasserbefüllung, Nachspeisung, Reinigung von Heizanlagen sowie Maschinen und Stoffe zur Trinkwasserhygiene.

 

An unserem Standort in Insingen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Auslieferungsfahrer (m/w/d) innerhalb Deutschlands und angrenzender EU-Staaten.

 

Ihre Aufgaben:

Alltagsheld: Zustellung unserer Sendungen an verschiedene Adressen über verschiedene Strecken

Termintalent: Einhaltung von Zustellrouten und Terminplänen

Verladeheld: Be- und Entladen des Fahrzeugs

Allrounder: Aushelfen in der Produktion bei Bedarf

 

Ihre Kompetenzen:

Fachlich:

  • Berufserfahrung als Auslieferungsfahrer von Vorteil
  • Führerschein Klasse B, Führerschein Klasse C1E von Vorteil
  • Deutsch in Wort und Schrift

Persönlich:

  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Reisebereitschaft (regelmäßige Übernachtungen sind Voraussetzung)
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten

 Wir bieten:

Sicherheit: Langfristige Zusammenarbeit mit unbefristetem Arbeitsvertrag in einem inhabergeführten Familienunternehmen

Unabhängigkeit: Leistungsgerechte Vergütung und Angebot über vermögenswirksame Leistungen oder betriebliche Altersvorsorge

Kollegialität: Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und angenehmes Betriebsklima