Zur Aalberts N.V. gehören im Bereich der Heizungs- und Sanitärbranche bereits namhafte Firmen wie Flamco, Meibes, Simplex und Sentinel. Die Übernahme durch die Aalberts N.V. bedeutet für uns einen strategisch und operativ starken Partner an der Seite zu wissen, mit dem wir einen großen, wichtigen und sicheren Schritt in die Zukunft gehen.

Als Teil der Aalberts-Familie können wir die UWS Technologie GmbH noch besser voranbringen und ausbauen, sowie vorhandene Produkte optimieren und neue Produkte entwickeln – immer im Blick – die Bedürfnisse unserer Kunden.

Unser Unternehmen werden wir unverändert weiterführen, lediglich im Führungsteam ergibt sich eine Veränderung. Hans-Georg Breitmoser wird zukünftig als externer Berater tätig sein, Steffen Breitmoser bleibt Geschäftsführer. Alle weiteren Strukturen und Positionen bleiben erhalten wie bisher.

Steffen Breitmoser, Geschäftsführer der UWS Technologie GmbH sagte: „Mit Aalberts konnten wir den perfekten strategischen Partner für die nächste Phase der Entwicklung der UWS Gruppe finden. Aalberts ist ein erfahrener Technologiekonzern, der sich auch auf persönlicher Ebene auszeichnet, was für uns ein wichtiger Faktor ist.“

Maarten van de Veen, CEO der Aalberts hydronic flow control zur Akquisition: Die UWS Technologie GmbH passt perfekt zu uns. Unsere Strategie Gebäude durch Energieeffizienz nachhaltiger zu machen, wird mit den Lösungen und Dienstleistungen zur Heizwasseraufbereitung optimal erweitert“.