Trinkwasserhygiene

Umfassender Schutz vor mikrobiologischen Belastungen

Das Trinkwasser unterliegt hierzulande strengen Kontrollen und Richtlinien, um die Nutzer zu schützen und die erforderliche Trinkwasserqualität sicherzustellen. Diese ist in der Trinkwasserverordnung definiert, damit durch Gebrauch oder Genuss von Trinkwasser keine Gesundheitsgefährdung, insbesondere durch Krankheitserreger, besteht. Nach § 5 „Mikrobiologische Anforderungen“ dürfen Krankheitserreger die festgelegten Konzentrationen nicht überschreiten. Ganz allgemein soll die Konzentration von Mikroorganismen, die das Trinkwasser verunreinigen oder seine Beschaffenheit nachteilig beeinflussen können, so niedrig wie möglich gehalten werden.

Deswegen: Sichern Sie sich gegen „mikrobiologische Überraschungen“ und übergeben Sie (rechts-)sicher an den Bauherren.

„Wir haben die Lösung, damit Keime keine Chance haben!“

Unser Sortiment zur Trinkwasserhygiene umfasst sowohl Produkte zur Anlagendesinfektion, so z. B.  die Spülung der Anlage vor (Wieder-)Inbetriebnahme sowie die Nachweispflicht der einwandfreien Trinkwasserqualität gemäß DIN EN 806-4 und VDI 6023, als auch zur Trinkwasserdesinfektion bei akutem Befall durch Legionellen o. Ä.